Gneis

Gneis

Naturstein aus Italien

Die Förderung von italienischem Gneis reicht bis ins Mittelalter zurück, wo dieses Hartgestein unter anderem für Dächer, Bürgersteige und Balkone verwendet wurde. Heutzutage wird Gneis Italien aus der Region Piemont weltweit verbaut.

Der italienische Gneis besitzt eine lammelenartige Struktur. Die Bodenplatten sind aufgrund ihrer Beschaffenheit extrem widerstandsfähig, robust und wetterfest. Die Ansprüche, die an einen Granit gestellt werden, erfüllt somit auch ein Gneis.

Dieser Naturstein wird in zwei Farbvarianten angeboten. Seine Farbe ist grau mit bräunlichen Einschlüssen, teilweise ins grün spielend und leicht glänzend und die im Stein enthaltenen Mineralien sorgen für einen edlen Schimmer.

In unserem Ideengarten Düsseldorf ist das Material als großer und kleiner gelb-grauer Mauerstein, Pflaster und als gespaltene Bodenplatte erhältlich.

Das edle Architekturelement mit seiner unterschiedlichen Farbgebung und anmutiger Eleganz ist unverwüstlich und eignet sich daher hervorragend für den Außenbereich.

Jetzt bergschneider.de
Newsletter abonnieren!
Erhalten Sie exklusive Angebote zu Restposten, Neuheiten uvm.
SIGN UP
schließen
ANKAUF Natursteine